Küstenpatent

Split - Küstenpatent

1 Tag
Prüfung am Montag
Nur 1 Tag

Kurs und Prüfung an einen Tag

  • Kurs am Montag
    in Split
    09:15 - 14:00 Uhr
  • Prüfung am Montag
    in Split
    ab 15:00 Uhr
129

zzgl. amtliche Gebühren

Split – Urlaub an der dalmatinischen Adria

Kroatien ist vor allem wegen seiner wundervollen Lage am Mittelmeer bei vielen Urlaubern beliebt. Und ein Städtetrip nach Split lohnt sich aus vielerlei Gründen, verbinden Sie doch auf diese Weise den Stadtbummel gleich mit Ihrem Strandurlaub: Während Sie morgens an einem der Strände Sonne und Meer genießen, können Sie nachmittags über die Promenade flanieren, sich dem Sightseeing widmen oder in Restaurants und Cafés die dalmatinische Küche probieren. Doch auch für Wassersportler wie Taucher oder Segler hat Split einiges zu bieten.

Mit wechselhafter Geschichte zur Urlaubsregion

Die Stadt Split, die im Süden Kroatiens auf einer Halbinsel an der Adriaküste liegt, wird von Osten bis Nordwesten von verschiedenen Gebirgszügen begrenzt. Im Volksmund wird sie als die Hauptstadt von Dalmatien bezeichnet. Splits bewegte Geschichte reicht bis in die Zeit um 50.000 v. Chr. zurück, als hier die ersten Menschen siedelten. In der Antike war die Region eine griechische Kolonie. Wegen der günstigen Lage am Meer war das heutige Split stets hartumkämpft. So gehörte es im Wechsel zum Römischen Reich, den Byzantinern, der Republik Venedig und dem Königreich Ungarn. Nachdem das Kaisertum Österreich die Region im 19. Jahrhundert zum Königreich Dalmatien umgewandelt hatte, wurde es zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum Königreich Jugoslawien. Im Juni 1991 erklärte Kroatien, zu dem auch Split gehört, schließlich seine Unabhängigkeit. Heute ist das Land vor allem wegen seiner idyllischen Lage an der sonnenverwöhnten Adria ein Besuchermagnet.

Die Sehenswürdigkeiten von Split

Die bewegte Geschichte Splits hinterließ auch in architektonischer Hinsicht ihre Spuren. Dabei reicht das Spektrum der Baukunst von der Antike bis in die heutige Moderne. Am bekanntesten sind der um das Jahr 300 errichtete Diokletianpalast und das gleichnamige Aquädukt, das den Palast mit Trinkwasser versorgte. Neben diesem antiken Baukomplex, der dem römischen Kaiser Diokletian als Alterssitz diente, wurde auch die gesamte Altstadt von Split in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Sehenswert sind vor allem auch die sakralen Bauten. Zahlreiche Kirchen und Klöster können besichtigt werden. So etwa die Kathedrale von Split, die dem Heiligen Domnius geweiht ist. Außerdem verfügt Split über mehrere Museen. Das Archäologische Museum gibt mit prähistorischen, antiken und mittelalterlichen Fundstücken Aufschluss über die Geschichte der Region. Wer sich hingegen für die Entwicklung der Seefahrt interessiert, sollte sich die Ausstellung im Kroatischen Meeresmuseum nicht entgehen lassen. Das maritime Museum befindet sich in der Festung Gripe, die einst ungarischen Gouverneuren als Wohnsitz diente.

Split – das Paradies für Nautiker

Als Küstenstadt verfügt Split natürlich auch über einen Hafen. Von diesem gelangen Sie mit einer der Fähren zu den vorgelagerten Inseln Hvar, Brac oder Solta. Fährverbindungen ins kroatische Dubrovnik oder bis nach Ancona in Italien bestehen ebenfalls. Wenn Sie lieber selbst das Steuer in der Hand haben, bietet sich ein Segeltörn oder ein Bootsausflug an. In Kroatien besteht jedoch Führerscheinpflicht. Das heißt, für alle Motorboote benötigen Sie ein so genanntes Küstenpatent, wie der Bootsführerschein in Kroatien genannt wird. Ab einer Länge von 2,50 Metern benötigen Sie auch für Ihr Segelboot einen entsprechenden Führerschein. Wenn Sie über kein eigenes Boot verfügen, chartern Sie sich eines. An den beiden Marinas von Split, die ganzjährig geöffnet haben, sind Segelyachten und Sportmotorboote ebenso zu haben wie komfortable Segelschoner mit bis zu 14 Kojen, Duschen und Klimaanlage. Sie verfügen über kein gültiges Küstenpatent? Dann haben Sie die Möglichkeit, sich ein Boot mitsamt dem dazugehörigen Skipper zu mieten. Ihr ortskundiger Kapitän wird Ihnen die schönsten Buchten und Anlegestellen von Split zeigen.